• 1. Juli 2022

“SafeRider” und “FreeRider” sind die neuen Abschlüsse des BIKE-FIT-Medaillentrainings für alle Altersklassen

“SafeRider” und “FreeRider” sind die neuen Abschlüsse des BIKE-FIT-Medaillentrainings für alle Altersklassen

“SafeRider” und “FreeRider” sind die neuen Abschlüsse des BIKE-FIT-Medaillentrainings für alle Altersklassen 1080 720 Bike-Fit Fitness- und Fahrtechniktraining mit dem Fahrrad für alle Altersklassen

Wenn man ein Kind fragt: „Kannst du schwimmen?“ und es antwortet mit „ja“, lautet die nächste Frage sofort: „Welches Schwimmabzeichen hast du?“. Wenn das Kind antwortet: „Bronze!“, weiß jeder sofort, über welche Schwimmfertigkeiten dieses Kind verfügt. Fragt man hingegen ein Kind: „Kannst Du Rad fahren?“, und es sagt: „Ja.“, weiß man jedoch nicht, über welche Fertigkeiten dieses Kind genau verfügt. Kann es nur geradeaus fahren oder kann es etwa unwegsame Waldwege mit Wurzeln und Gefällestrecken sicher befahren?

Diese Situation verbessern wir durch unsere optimierten Medaillenabschlüsse. Nach dem Vorbild der definierten Standards der bekannten Abzeichen aus dem Schwimmunterricht, dem sogenannten “Seepferdchen” und dem “Freischwimmer”, haben wir die BIKE-FIT-Medaillentrainings mit unterschiedlichen Ausbildungsumfängen angepasst:

BIKE-FIT-SafeRider
“SafeRider”-Medaillen werden ähnlich wie das “Seepferdchen” nach der Ausbildung der wichtigsten sicherheitsrelevanten Fahrtechniken vergeben. Dazu gehören das korrekte Sitzen und Bedienen des Fahrrades, effektives Bremsen sowie das Kurvenfahren auf unterschiedlichen Untergründen. Der Umfang der “SafeRider”-Kurse beträgt mindestens vier Zeitstunden.

BIKE-FIT-FreeRider
Analog zum “Freischwimmer” im Schwimmunterricht weisen die BIKE-FIT “FreeRider”-Bronze-Medaillen die Qualifikation in allen essentiellen Radfahrtechniken für Radfahren im Alltag und als Sport nach. Der Umfang der “FreeRider-Ausbildung” umfasst mindestens neun Zeitstunden.

Hintergrundinformationen zum BIKE-FIT-Training
Unser speziell entwickeltes BIKE-FIT-Trainingskonzept ermöglicht die erforderliche Basisarbeit für die Steigerung der Fahrsicherheit Fahrrädern. Durch das ausführliche Trainieren von Fahrtechniken wie Anfahren, Bremsen, Kurvenfahren, Überfahren von Hindernissen, Schalten sowie der geländebedingten Ent- und Belastung der Vorder- und Hinterräder wird das Fahren in allen Situationen stark verbessert.

BIKE-FIT-Training kann als das >>Einmaleins<< des Fahrradfahrens bezeichnet werden, da die Trainingsinhalte nicht nur die optimalen Voraussetzungen für das sichere Radfahren im Straßenverkehr bieten, sondern auch essenzielle Techniken für alle wichtigen Radsportdisziplinen darstellen. Dies sind das Rennradfahren auf der Straße oder der Bahn und das Gravel- und Mountainbikefahren abseits asphaltierter Wege im Gelände.

Bei Interesse an einer Teilnahme bitte eine E-mail senden: Bike-Fit-Training kontaktieren

Mehr Infos zum BIKE-FIT-Trainingskonzept und der dazugehörigen Trainer*innenausbildung gibt es unter: Ausbildungsprogramm für BIKE-FIT-Coaches