BIKE-FIT-MEDAILLENTRAINING
Mit Sicherheit mehr Spaß beim Radfahren durch strukturierte Trainingseinheiten!
BIKE-FIT-TRAINING - Das Einmaleins des Radfahrens

DAS UNIVERSELLE TRAININGSKONZEPT

Für wen ist Bike-Fit-Training geeignet?

Bike-Fit-Training ist ein Trainingskonzept für alle – vom Einsteiger bis zum Fortgeschrittenen. Die Trainingsinhalte berücksichtigen die Bedürfnisse von Alltagsradfahrer*innen genau so wie die Anforderungsprofile von Radsportler*innen.

Die Teilnahme am Bike-Fit-Training ist für alle Altersklassen ab circa fünf Jahren geeignet. Als Voraussetzung sollte das Fahrradfahren ohne Stützräder beherrscht werden. Auch nach vielen Jahren der Fahrpraxis ist es sinnvoll, die essentiellen Fertigkeiten aufzufrischen oder zu optimieren. Wie bei jedem Profisportler macht auch hier die Übung den Meister und verhilft durch abwechslungsreiches Training zu mehr Sicherheit beim Radfahren.

Die Vermittlung der elementaren Fertigkeiten bildet die Grundlage für alle darauffolgenden Spezialisierungen mit fortgeschrittenen Anforderungen wie zum Beispiel beim aktuell sehr beliebten E-Bike-Fahren in der Stadt oder beim Enduro Mountain-Biking auf fahrtechnisch sehr anspruchsvollen Downhill-Strecken.

Wie profitieren die Teilnehmer*innen vom BIKE-FIT-Medaillentraining?

In der heutigen Zeit können Kinder, Jugendliche und Erwachsende besonders von den Sport- und Bewegungskonzepten profitieren, welche niedrigschwellig sind, einen hohen Aufforderungscharakter haben und schnell den Spaß bei der Ausübung vermitteln. Durch die Definition von altersgerechten Anforderungsprofilen auf den unterschiedlichen Medaillenniveaus bietet das BIKE-FIT-Konzept große Anreize zur Verbesserung der eigenen Fahrtechnik und Kondition.

In neuartiger Weise kombiniert das Konzept die bewährten Radsporttrainingskonzepte des Bund Deutscher Radfahrer mit den etablierten Bewegungsförderungskonzepten des Sportunterrichts sowie den Ausbildungsinhalten des Verkehrsschulunterrichts zur Radfahrsicherheit in Grund- und Oberschulen und kann dadurch einen deutlichen Beitrag zur Mobilitätswende leisten. Das intensive Üben der essentiellen Fahrtechniken erleichtert und verbessert das Fahren in anspruchsvollen Situationen sowohl im Straßenverkehr als auch im Radsport maßgeblich.

Strukturierte Fahrtechniktrainings für das sichere Radfahren im Alltag und in der Freizeit

TRAININGSINHALTE

Das BIKE-FIT-Konzept beinhaltet das systematische Training sämtlicher Fahrtechniken, die für das sichere Radfahren mit Alltagsfahrrädern und mit modernen Sporträdern in den typischen Einsatzbereichen erforderlich sind. Dazu gehören die nachfolgend aufgeführten Fertigkeiten:

KURVEN FAHREN

BREMSEN

BALANCIEREN

BEWEGLICHKEIT

HINDERNISSE ÜBERWINDEN

BERGAUF UND BERGAB FAHREN

FAHREN IM GELÄNDE

SITUATIONSANGEPASSTES FAHREN

DAS BIKE-FIT-MEDAILLENPROGRAMM

Die Durchführung des BIKE-FIT-TRAININGS zielt gleichzeitig auf die Verbesserung der motorischen Fähigkeiten sowie auf die Steigerung der körperlichen Fitness ab. Durch das systematische Training wird die Fahrsicherheit mit dem Fahrrad maximiert. Sowohl für die Trainingsteilnehmer*innen als auch die ausgebildeten BIKE-FIT-Fahrradcoaches können die Lernerfolge einfacher und schneller erzielt werden, wenn die Ausbildungsinhalte der BIKE-FIT-Trainings leicht verständlich und klar strukturiert sind. Aus diesem Grund wurde ein umfassender Katalog mit den elemantaren Fertigkeiten für alle Altersklassen definiert, welcher als Referenz die Basis sämtlicher BIKE-FIT-Trainings darstellt. Weiterhin dienen die definierten Anforderungsprofile zur einfachen und pragmatischen Überprüfung der erreichten Lernziele und werden für entsprechende Abschlussprüfungen der Medaillentrainings auf den Stufen “Bronze”, “Silber” und “Gold” genutzt.

Impressionen

Fotos von Trainings, Ausbildungsveranstaltungen und Wettbewerben